"Eine besonders fremdartige Station ihrer Reise war die Gegend um Schnorrenburg. Hier hatte der finstere Wörterdieb Kraaboc, der als mächtigster Lingumystiker aus den Morphemkriegen hervorgegangen war, nach seinem letzten Beutezug fast vollkommen entwörterte Landschaften hinterlassen."


Litotas Tränen    

Das Buch       Der Autor       Der Verlag             Der kamminzige Grogolok


Litotas Heimat ist im Ozean versunken. Ihre Suche nach Antworten führt Litota zu Drachenharfen, Weidenkatzen, Finsterbolden, Grottenolmeks, Schicksalselsen,Schrankweisen, Schattengnomen, Tigerprinzessinnen, Schwatzwarzen, Gedankenkraken und vielen anderen mehr. Schließlich aber muss Litota einsehen, dass etwas Unerhörtes des Rätsels Lösung ist ...





Litotas Tränen gibt es bei VPH!

Impressum: Martin Korth, Sternstraße 23, 48145 Münster, info@litotastränen, www.mkorth.de
Background image: twobeats.com